Willkommen auf der Website des Schule Othmarsingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kindergarten Chilefeld 1 auf Schneckenhausbesuch

«Schneckenspuren, Schneckenschleim, Schleimer, Schneckenpost, Schneckenfühler, Schneckenpfüsli, Schneckenkriechsohle, Schneckeneier, Schneckentempo, Zuckerschnecke und ein riesen Schneckenhaus»

Angeregt durch die Geschichte von «Charlie» der auf unglückliche Weise sein Haus verliert und sich ein neues passendes Haus sucht, befassten wir uns im Kindergarten Chilefeld 1 intensiv mit der Schnecke. Unser Kindergartenalltag war geprägt durch das Vermitteln von Sachwissen, Lernen verschiedener Spiele, Bewegungen, Lieder und Verse, Erstellen von Werkarbeiten, alles zum Thema Schnecke.

Der Höhepunkt dieser spannenden Zeit war jedoch der Besuch im zauberhaften Garten von SiljArte in Schönenwerd. Die Reise mit Zug und Bus, fröhlich mit Gesang und Spannung auf das riesige Schneckenhaus, war kurzweilig. Schon von Weitem erkannten wir unser Ziel, Siljas Haus und Garten bunt, glitzernd und geheimnisvoll.

Wir wurden freundlich empfangen und durften kurz den Garten erkunden. Anschliessend konnten wir gruppenweise eine Diashow mit Bildern der verrücktesten Häuser der Welt geniessen. Unglaublich was es alles gibt, Flugzeug- und Stiefel-Haus, Ufo-Haus, Hello-Kitty-Haus, auf dem Dach stehendes Haus, die Liste ist hiermit noch lange nicht beendet. Die begeisterten Ausrufe wie «dass isch de Hammer» oder «da möcht eg wohne» erstaunten nicht.

In der Werkstube arbeiteten wir an einer Riesenmosaik- Schnecke. Vom Kindergarten hatten wir alle einen eigenen Mosaikstein, Muschel, Perle, Glasstein oder ein Spiegelstück mitgebracht, dieser wurde von den Kindern kunstvoll ins Mosaik integriert.

Am intensivsten war sicher das Erlebnis beim Schneckenhaus. Wer gerne wollte und auch den Mut aufbrachte, zog seine Schuhe aus und kroch alleine in den Gang des kindergrossen Schneckenhauses. Fühlt es sich so an eine Schnecke zu sein?

Cornelia Kissling, Kindergartenlehrperson


Schneckenmosaik
Datum der Neuigkeit 15. Jan. 2019
zur Übersicht
  • pdf
  • print